Die Würde im Alter wahren

Dr. Walter Cajewitz, Kaufmann in Hannover, gründete mit seiner Frau Margarete nach dem Zweiten Weltkrieg ein Bauunternehmen. Sie hatten maßgeblichen Anteil am Wiederaufbau der nieder­­säch­sischen Hauptstadt und erwirtschafteten ein großes Immobilien­vermögen.

Das Schicksal alter Menschen und die geringe Aufmerksamkeit, die die Gesellschaft und die Politik dem Leben im Alter widmen, waren zentrale Themen für das Ehepaar Cajewitz. So bestimmten sie, dass nach ihrem Tod ihr Vermögen in eine Stiftung übergehen solle, um bedürftige alte Menschen zu unterstützen.

Dr. Walter Cajewitz verstarb im Jahr 1976. Mit dem Tod seiner Frau Margarete – zwei Jahre später – entstand die Stiftung in Hannover und der gesamte Immobilien­bestand wurde auf sie übertragen. Die Reinerlöse aus dem Immobilien­geschäft fließen seitdem in Projekte zur Unter­stützung von Senioren.